Elektrophysiologie des Gesichtssinns: Theorie und Praxis der by W. Müller-Limmroth

By W. Müller-Limmroth

"Seit den fruhesten Zeit en der Entwicklung der Experimentalphysiologie waren es die wunderbaren Wirkungen des elektrischen Stromes auf die reizbaren tierischen Teile sowie die elektrischen Krafte, welche unter Umstanden von diesen selbst ausgehen, welche immer wieder die Aufmerksamkeit der Forscher auf sich zogen, - durch deren Arbeit eine foundation geschaffen wurde, auf welcher weiter zubauen nicht nur an sich hohen GenuB gewahrt, sondern durch die Exaktheit der Methodik auch ein dereinstiges Verstandnis der wahren Bedeutung aller Einzelbeobachtungen verburgt. " Mit diesen Worten hat WILHELM BIEDERMANN, der klassische Altmeister der Elektrophysiologie in jena, zugleich das eigentliche Motiv jeder echten wissenschaftlichen Forschungsarbeit aufgedeckt, die tiefe innere Befriedigung, die wissenschaftliche Arbeit dann vermittelt, wenn ein bis dahin ungeklarter Zusammenhang klarer erkannt wird. Das trifft in besonderem MaBe auch fUr die neuere Entwicklung der Elektrophysiologie der Retina zu, die in BIEDERMANNS Darstellung ganze nine Druckseiten, nur 1 % des Gesamt umfanges, umfaBt, allerdings mit erstaunlich vielen, auch heute noch richtigen Ansatzpunkten. Deshalb mochte ich die eingangs zitierten Worte BIEDERMANNS aus seinem grundlegenden Werk aus dem Jahre 1895 diesem Buch meines be wahrten Mitarbeiters, des Herrn Dozenten Dr. MULLER-LIMMROTH zum Geleit mit auf den Weg geben.

Show description

Read or Download Elektrophysiologie des Gesichtssinns: Theorie und Praxis der Elektroretinographie PDF

Similar german_8 books

Die Reichsfinanzgesetzgebung von 1913

Wenn die vorliegende Abhandlung es wagt, auch auBerhalb des Leserkreises der Annalen fiir soziale Politik und Gesetz gebung, in welchen sie zuerst erschien, Interessenten zu werben, so magazine der Beweggrund allein in der Bedeutung der Sache, der sie gewidmet ist, erblickt werden. Die Beschaffung der Deckung fiir die groBe Wehrvorlage von 1913, die dem ersten Schatz sekretar des Reiches, der aus der Finanzverwaltung selbst hervor gegangen warfare, in so iiberraschender Weise gelang, bildet einen Markstein in der Finanzpolitik des DeutBchen Reichel.

Verständliche Wissenschaft: Einführung in die anorganische Chemie

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Boreout - Biografien der Unterforderung und Langeweile: Eine soziologische Analyse

Der in der Leistungsgesellschaft sozialisierte Arbeitnehmer ist es gewohnt, jede Minute seiner Zeit zu nutzen. Trifft er in seiner Arbeitswelt auf Strukturen, die einen Leerlauf provozieren, wird er dadurch belastet. Elisabeth Prammer zeigt, dass Boreout unter gewissen Bedingungen eine erwartbare Begleiterscheinung der modernen Arbeitswelt darstellt.

Additional info for Elektrophysiologie des Gesichtssinns: Theorie und Praxis der Elektroretinographie

Sample text

McKENDRICK (546); KUHNE u. STEINER (1294); SVAETICHIN (1997); Schlange: DEWAR u. McKENDRICK (546); Frosch: DEWAR U. McKENDRICK (546); V. BRUCKE U. GARTEN (353); GOTCH (823); KUHNE U. STEINER (1294); WALLER (2152); BERNHARD (199); BEUCHELT (217); CHAFFEE U. SUTCLIFFE (399); GRANIT U. MUNSTERH]ELM (887); MULLER-LIMMROTH (1573)J. Die Form des Wirbeltier-ERG gilt auch fUr den Menschen [HARTLINE (939); Kahn u. LOWENSTEIN (1178); KOHLRAUSCH, SACHS U. STEIN (1253); SACHS (1823); GROPPEL, HAASS U. KOHLRAUSCH (909); ADRIAN (13); RIGGS (1777); KARPE (1187), 1188); BURIAN (358); MONNIER (1491); VANYSEK (2086); WIRTH (2234); COOPER, CREED U.

OTTOSON und SVAETICHIN (1661) fanden eine hohe Leitfahigkeit der Umspiilungsfliissigkeit der Receptoren. Darum halten sie eine enorme Energie zur effektiven Ruhepotentialbildung fiir erforderlich. Der Spannungsgenerator sei das Stabchenau13englied. 260 f1 unter der inneren Retinaoberflache (au13ere plexiforme Schicht) fand TOMITA (2047) einen p16tzlichen Potentialanstieg urn 20 m V und 32 Die Erregung identifizierte ihn mit dem Ruhepotential, entstanden durch die Receptoren, Pigmentepithel und Chorioidea.

BRUNNER (1514); MONNIER u. LAUE (1510); MONTANDON, MONNIER u. RUSSBACH (1515)]. Der perrotatorische Nystagmus ist, abgesehen von der kinematographischen Aufnahme [KOELLA, KESSELRIN"G u. KALIN (1240)], nur als ENG registrierbar. Adaquater Reiz ist Verstarkung oder Verminderung der Rotation [BARANY (119); MONTANDON, MONNIER u. RUSSBACH (1515)]: Beschleunigungs- oder Verzogerungsnystagmus [STEINHAUS EN (1957); DOHLMAN (582)]. Die Schwellenbeschleunigung betragt O,8 /sec 2 [vgl. Abweichungen: MACH (1404); HILDING (1024); Buys u.

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 5 votes